Trachtenkapelle Festenburg

in Leserservice

Die Anfänge der heutigen Trachtenkapelle Festenburg reichen bis ins vorige Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit begannen einige wenige bei kirchlichen Anlässen zu musizieren. Erst Anfang der 20er Jahre wurde begonnen junge Leute musikalisch auszubilden, dadurch konnte die Kapelle auf knapp 14 Mann
ausgebaut werden. Nach einem Rückschlag im 2. Weltkrieg wurde 1948 wieder aktiv begonnen zu spielen. Anlass dazu war der 100. Geburtstag des Pfarrers und Dichters Dr. Ottokar Kernstock. Die tatsächliche Gründung der Trachtenkapelle Festenburg fand am 3. März 1952 statt, als diese dem Steirischen Blasmusikverband beitrat und seither als Verein besteht.
Zu den großen Höhepunkten in den letzten Jahrzehnten zählen unter anderem die Einladung zu Radio Steiermark 1998, inkl. Studioaufnahme, sowie die Überreichung des Steirischen Panther im Jahr 2005 und 2012. Ebenfalls im Jahr 2012 kam es zu den unvergesslichen „Festenburger Wasserspielen“. Anlässlich des 60-jährigen Bestandsjubiläums wurde das Bezirksmusikertreffen veranstaltet, welches von massiven Regenfällen begleitet wurde (bis zu 20 cm Wasserstand im Zelt). Dies tat der Feierstimmung der knapp 1.000 Besucher aber keinen Abbruch. Wie eben bei Musikern üblich, wurde das Beste aus der Situation gemacht und erst recht gefeiert. Ein großes Highlight des Vereins war auch der Musikerausflug im Oktober 2014 nach Bayern zur Jubiläumsfeier der Stadtkapelle Geisenfeld. Gemeinsam mit der Musikkapelle Wolzach wurde der Österreich-Bayrische Heimatabend ein besonderer Ohrenschmaus für die Besucher und Musiker, sowie für den mitgereisten Fanclub der Trachtenkapelle Festenburg.
Heute zählt die Trachtenkapelle Festenburg knapp 30 aktive Musiker, die unter der musikalischen Leitung von Herrn Mag. Heinz Kristoferitsch, sowie der organisatorischen Leitung von Herrn Ing. Mario Ehrnhöfer-Inschlag stehen.

Text: Petra Stögerer Obfrau Stv. Trachtenkapelle Festenburg

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close