Urlaub im Idyll

in Wirtschaft

Die Familie Pichlbauer  vulgo Glatzl aus St. Lorenzen sorgt auf ihrem Bauernhof und auf der Trahütten- Alm – nach den Richtlinien von „Green Care – wo Menschen aufblühen“ – für eine optimale Auszeit vom Alltag.

Seele baumeln lassen
Der  Bauernhof von Rupert, Cäcilia und Andreas (mit Nicole, Flora und Ferdinand) Pichlbauer in St. Lorenzen am Wechsel bietet seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot an Natur, Sport und Erlebnis. Mehrere Schulklassen verbringen hier ihre Projekttage, aber auch viele Stammgäste haben die Idylle bereits für sich entdeckt: ein Bade- und 3 Fischteiche, Grill- und Campingmöglichkeiten sowie Streicheltiere befinden sich am Hof.
In vier Wohnungen und zwei Ferienhäusern werden die Gäste als Selbstversorger untergebracht. Einkaufsmöglichkeiten und Gasthäuser befinden sich im Dorf. Die Bauernstube des 110 Jahre alten Vierkanthofes und dessen Gewölbekeller können für verschiedenste Aktivitäten und Feiern gemietet werden. Für ausreichend Bewegung sorgen die direkt vom Bauernhof wegführenden Wanderwege sowie der von der Familie Pichlbauer errichtete Wechselland Parcour: Sohn Andreas hat diesen nach sportwissenschaftlichen Kriterien am Waldrand erstellt. Er besteht aus über 20 Stationen mit den Schwerpunkten Koordination, Kräftigung und Dehnung und ist frei zugänglich.

Einkehren auf der Alm
Ein Teil des Bauernhofes „Glatzl“ ist die Trahütten-Alm auf ca.1300m Seehöhe, die immer schon als Familienschatz behandelt wird. Früher wurde die Almwiese gemäht und Heu gemacht, jetzt verbringt dort die Mutterkuh-Herde ihre Sommerfrische. 2011 errichtete die Familie Pichlbauer  – ausgehend vom „Schwaigen-Reigen“ – eine Hütte als Rastplatz für Wanderer. Sie ist vom Hochwechsel in ca. 2,5 Stunden und von St. Lorenzen in ca. 1,5 Stunden erreichbar und auch für Radfahrer ein beliebtes Ziel. Gäste mit Auto fahren über eine gemeinschaftliche Forststraße mit Mautschranken. Ebenso sind Menschen im Rollstuhl oder mit besonderen Fähigkeiten herzlich willkommen, um die herrliche Aussicht auf der Alm zu genießen. Die verkauften Mehlspeisen werden zum Teil in der Tagesstätte Vorau gebacken. Verschiedenste Gruppen nützen die Hütte gerne als Treffpunkt für Feiern mit Übernachtungsmöglichkeit.
So finden auch regelmäßig Kinderlager sowie Seminare zum Beispiel über Musik oder das Jodeln statt. Generell fördert die Familie die echte Volksmusik. Es spielten bereits die Lorenzer Musikanten, die Blasmusik und verschiedene andere Sing- und Spielgruppen auf der Trahütten. Selbst Oma Berta jodelte bereits in jungen Jahren gemeinsam mit ihren Geschwistern und hat die Leidenschaft an ihre Nachkommen – „Die Joglarischen“ – weitergegeben. „Auch heute ist sie mit ihren 96 Jahren noch immer bei jeder Jodlerei auf der Alm dabei“, so Cäcilia Pichlbauer.

Text: Stefanie Schadler

Haben Sie Interesse, auf dem Bauernhof oder der Alm einige ruhige oder lustige Tage zu verbringen? Dann schreiben Sie einfach an: office@urlaub-am-glatzl-bauernhof.at; www.greencare-oe.at

Letzte Beiträge