Ätherische Öle – Teil 2

in Expertentipp

Momentan „rollt“ die Grippewelle und wir erhalten täglich schlechte Neuigkeiten im Hinblick auf das Coronavirus. Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir in diesem Artikel ätherischen Ölen Aufmerksamkeit schenken wollen,  die desinfizierend wirken. Man kann sie als Raumspray oder mittels Duftlampe oder Vernebler einsetzen.

Die keimtötende Wirkung ätherischer Öle ist gut untersucht und wissenschaftlich erwiesen. 
Besonders gut für die desinfizierende Raumbeduftung sind Thymian, Eukalyptus, Pfefferminze, Nadelhölzer und Krautessenzen geeignet. Auch Zitrusdüfte wie Orange oder auch Lavendel wirken reinigend und verbessern außerdem den Geruch der Gesamtkomposition. Folgend listen wir nun einige der wichtigsten ätherischen Öle, die sich für diesen Zwecke eignen, auf:
Eukalyptusöl:
Besitzt eine keimtötende, entzündungshemmende Wirkung, auch zur Inhalation und bei Heiserkeit, Husten oder Stirnhöhlenentzündung wird es verwendet. Wichtig ist, dass der mildere Eucalyptus radiata für Kinder gut geeignet ist (mit Ausnahme von Babys und Kleinstkindern). Nicht empfohlen wird seine Anwendung bei Kindern, die an spastischen Atemwegserkrankungen leiden.
Teebaumöl:
Gilt in Australien als Mittel für „jede Gelegenheit“ und wird von den Ureinwohnern schon seit Jahrtausenden verwendet. Es wirkt sehr stark gegen Bakterien, Pilze und Viren. 
Lemon Tea Tree Öl:
Stammt von einer anderen Pflanze als das vorher erwähnte, riecht angenehm frisch und wird ebenso zur desinfizierenden Raumbeduftung verwendet.  Es wirkt auch abwehrsteigernd und kann deshalb – und auch wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften – gut als hilfreicher Begleiter bei Erkältungskrankheiten eingesetzt werden. Der frische Duft wirkt belebend und baut auf.
Thymian:
Das ätherische Öl von Thymian ist ein natürliches Antiseptikum, wirksamer als so manches synthetische Desinfiziens. Thymian ist ein hervorragendes Mittel zur Behandlung von Infektionen und Erkrankungen der Atemwege uund wird bei der Raumbeduftung als keimtötendes Mittel eingesetzt. Es wird auch bei Krankheitsprophylaxe und Abwehrsteigerung verwendet. Thymianöl wirkt außerdem anregend und konzentrationsfördernd.  Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass der weiße, oder Zitronenthymian milder und damit besser geeignet für Kinder und Schwangere ist als Thymian rot.
Weißtanne:
Das ätherische Öl der Tanne riecht erfrischend und wirkt desinfizierend. Nicht zuletzt deshalb wird es auch gerne für Saunaaufgüsse verwendet. Als Einreibung (verdünnt!) wirkt es entspannend auf die Muskeln.
Zitrone:
Wirkt antiseptisch und bakterizid, weshalb dieses Öl zur Unterstützung bei Erkältungskrankheiten äußerst beliebt ist.  Ferner wirkt es konzentrationsfördernd und erfrischend. Ätherisches Zitronenöl harmoniert sehr gut mit den anderen erwähnten Ölen.
Es gäbe an dieser Stelle noch viele andere ätherische Öle zu erwähnen. Wenn Sie sich näher zu diesem spannenden Thema informieren wollen, kommen Sie gerne zu uns in die Apotheke, wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen! 
Ihre Aromaberater der Apotheke Aspang
Mag. Doris Richter
Apothekerin
Apotheke zur Hl. Dreifaltigkeit
Inh. Mag. Doris Richter KG 
2870 Aspang, T: 02642 / 522 18
www.apotheke-aspang.at
facebook.com/Hl.Dreifaltigkeit.Apotheke

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close