Generationen-Spartag

in Leserservice

Im Haus der Generationen in Grimmenstein fand am 29. Oktober der letzte Generationen-Spartag statt. Anlass war die jährliche Ausschüttung des Zinsvorteils der Generationen-Sparbücher. Vor fünf Jahren zeichneten vorwiegend Grimmensteiner Kunden unter dem Motto Sparen mit Sinn ein auf 5 Jahre gebundenes Generationen-Sparbuch. Durch den freiwilligen Zinsverzicht der Sparer und dem gleich hohen Beitrag der Raiffeisenbank NÖ-Süd Alpin kam jährlich ein stattlicher Betrag zusammen der den Bewohnern des Hauses zugute gekommen ist.
Jeder der 26 Wohnungsinhaber bekam auch heuer wieder einen Scheck, diesmal über Euro 215,- überreicht. Der Betrag kann so wie in Vorjahren zur Abgeltung der Betriebskosten verwendet werden. Die Übergabe fand im Rahmen einer Feier mit den Hausbewohnern statt. Dir. Johann Sperhansl erklärte, dass dieses Projekt ganz im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe stand und kündigte an, dass die Raiffeisenbank auch in der Zukunft Hilfe zur Selbsthilfe-Projekte unterstützen wird.
Bgm. Engelbert Pichler bedankte sich bei seinem Vizebürgermeister Franz Gausterer, der die Idee dazu hatte und bei der Raiffeisenbank für die Durchführung.

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close