Gesunde Lebensweise – Diät mit Langzeiteffekt

in Leserservice

Mit einer langfristigen Ernährungsumstellung gelingt Ihnen eine bewusste und gesündere Lebensweise. Verschiedene Ernährungsaspekte werden in den kommenden Ausgaben vorgestellt und sollen Ihnen die Möglichkeit geben, diese in Ihren Alltag einzubauen.

Diät – aber langfristig

Es gibt viele Gründe, weshalb Menschen sich gesünder ernähren möchten. Bei Frauen geht es oftmals um die Ästhetik, bei Männern eher um die Zahl auf der Waage. Oft ist den Menschen aber auch bewusst, dass eine gesunde Lebensweise Krankheiten wie Bluthochdruck, Stoffwechsel-erkrankungen wie Diabetes oder Gicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern kann.

Gut, dass in zahlreichen Medien verschiedenste Trend-Diäten vorgestellt werden, die in kürzester Zeit den gewünschten Effekt versprechen. Doch diese Diäten haben mit der ursprünglichen Bedeutung einer Diät nicht viel gemeinsam. Trend-Diäten gelingen meist deshalb, weil darin Verzicht, Hunger, teure Shakes oder Abnehmprodukte über einen kurzen Zeitraum ein wichtiger Bestandteil sind. Ist die Diät vorbei, ernährt man sich meist wieder wie gewohnt und der Erfolg schwindet. 

Das Wort Diät kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Lebensführung oder Lebensweise: Nur mit einer langfristigen Umstellung gelingt auch der langfristige Erfolg. 

Die Herausforderung für jeden Einzelnen ist dabei, jene Lebensweise zu finden, die zum eigenen Lebensstil passt. Denn auch hier gibt es Extreme, die nicht jedermanns Sache sind. Manche ernähren sich vegetarisch oder vegan, andere schwören auf Rohkost oder Trennkost, auch Dinner Cancelling oder Carb Cycling bei Sportlern steht hoch im Kurs. Dabei gilt es, die für sich selbst beste Ernährungsweise zu finden, die gesund ist, dem eigenen Tagesrhythmus entspricht und Energie und Motivation liefert. 

Das Wichtigste ist, neugierig zu sein auf die verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt. Man beginnt an ein, zwei Schrauben zu drehen und beobachtet, was passiert, wie es sich anfühlt, was es bewirkt. Welche Schrauben das sein können, darüber soll diese neue Serie einen Überblick geben.

Ernährung und Tagesablauf

Wie schon erwähnt,  spielt der Tagesrhythmus bei der Wahl der Ernährungsweise eine entscheidende Rolle. So ist es schwierig, zum Beispiel am Abend nichts essen zu wollen, wenn gerade zu dieser Zeit die gesamte Familie zusammenkommt und während der Jause gemütlich über den vergangenen Tag spricht. Andere Ernährungsweisen bauen auf fünf bis sechs kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt auf, was herausfordernd ist, wenn Sie den ganzen Tag außer Haus sind oder keine Möglichkeit haben, sich gesunde Snacks zuzubereiten bzw. zu essen. Für Sportler oder hart arbeitende Menschen ist wiederum eine Low-Carb-Diät nicht sinnvoll, da sie die Energie aus den Kohlenhydraten benötigen, um eine gute Leistung liefern zu können.

Eine gesunde Ernährungsweise kann außerdem bedeuten, etwas zu seinen täglichen Mahlzeiten hinzuzufügen. Das könnte für Sie schon die erste Möglichkeit sein, eine gesunde Lebensweise in Ihren Alltag zu integrieren, denn damit versorgen Sie sich mit ausreichend Mikronährstoffen und Vitaminen. Die Aufgabe? Essen Sie zu jeder (!) Mahlzeit zusätzlich eine Handvoll Gemüse oder Obst. Das können am Morgen Cocktailtomaten oder Gurkenscheiben zum Butterbrot sein, zu Mittag gekochtes Gemüse oder Salat zum Saftschnitzel und am Abend gedünstete Karottensticks zu Ihrer üblichen Jause. Snacks für zwischendurch wie heimisches Obst können den aufkommenden Hunger besänftigen. Auch sorgt ein großes Glas Wasser zu jeder Mahlzeit dafür, Heißhungerattacken zu vermeiden. 

Weitere Ernährungsthemen zeigen in den kommenden Ausgaben Optionen auf, um langsam und langfristig ein neues Wohlbefinden zu erlangen. ❏

Stefanie Schadler

Zum Bild: Ein Nudelgericht wird vitaminreicher, wenn ein Pesto aus hochwertigem Olivenöl und Nüssen oder Kernen verwendet wird und Gemüse wie Tomaten oder Salat untergemischt werden.
Bild © Pexels von pixabay

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close