Jagd mit Pfeil und Bogen

in Leserservice

Durch die Wälder streifen, sich richtig positionieren und treffsicher sein Ziel anvisieren: Beim Bogenschießen im 3D-Parcour in St. Lorenzen am Wechsel wird der Jäger in einem geweckt.

Bogensport kennenlernen
Seit 2014 gibt es den Bogensportclub Festenburg im Ortsteil Bruck an der Lafnitz mit derzeit 86 Mitgliedern, von Jugendlichen bis Pensionisten.
Die Mitglieder des Vereins unter Obmann Christian Kerschbaumer sind von ihrem Hobby begeistert und freuen sich, ihr Wissen an Interessierte weiter zu geben. Daher ist es auch sehr einfach, die ersten  Erfahrungen am Platz zu sammeln. Für alle, die den Bogensport kennenlernen möchten, gibt es eine Leihausrüstung vor Ort. Bei der Einschulung am Einschussplatz wird zu allererst der richtige Bogen ausgesucht. Das erfolgt, indem man den Bogen in der ausgestreckten Hand hält, während man die Sehne mit 3 Fingern ans Ohr zurückzieht: Fängt man hier an zu zittern, ist der Bogen zu stark gespannt und das wiederum würde das Treffen eines Ziels erschweren. Wenn man schließlich die richtige Stärke gefunden hat, bleibt der Bogensport dennoch ein Ganzkörpertraining: Eine gerade Körperhaltung ist
besonders wichtig und viele große Muskelgruppen wie Bauch, Rücken und Schultern werden zugleich beansprucht.

Wildtiere in 3D
Das Kernstück des Vereins ist der 3D-Parcour, der – mit „Achtung Bogenschützen“-Tafeln markiert – durch einen Wald führt. Die heimische Tierwelt als 3D-Ziele kann rund um die Uhr beschossen werden. Dabei gibt es unterschiedliche Markierungen – für Compound- und Recurvebogenschützen sowie für Kinder – die die Entfernung zum Ziel vorgeben. Erschwert wird das Zielen unter anderem mit beweglichen Zielen oder durch das stehen auf einer Feder. Eine Runde von 2,3 km mit 32 3D-Zielen dauert ca. 1,5 Stunden. Da ist es nur gut, dass man sich bei der Mittelstation mit Getränken versorgen kann.
Das Bogenschießen wird auch gerne im Rahmen von Team-Building-Kursen genutzt. Für die Teilnehmer bedeutet der Sport in erster Linie ein Abschalten vom Arbeitsalltag und Entspannung. Auch Kindern bringt der Verein das Bogenschießen näher – mehrere Hauptschul- und Jungscharkinder haben bereits eine Einführung in diesen Sport genossen. Die Begeisterung war jedesmal riesig, so Vereinsmitglied Daniela Mussbacher bei einer Runde durch den 3D-Parcour.

Text: Stefanie Schadler

Veranstaltung Weitschießen des BSC Festenburg
21. Juli 2018, www.bsc-festenburg.com

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close