Naturwerk

in Wirtschaft

Der Verein Naturwerk ist ein Zusammenschluss von Firmen aus der Baubranche. Neben dem Bau von Naturhäusern wird Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung für diese nachhaltige Bauweise betrieben.

Schlüsselfertiges Naturhaus
Vor 10 Jahren begann die Marke Naturhaus Wechselland mit zahlreichen Bauten und Initiativen in den Köpfen der Region Gestalt anzunehmen. Die Initiatoren Willi Höfler und Josef Prenner haben selbst ein Bürogebäude in Pinggau als Musterhaus errichtet in dem sie aufzeigen, welche Materialien eingesetzt werden können und wie sich das Raumklima dadurch verändert. „Die Menschen wissen gar nicht welche positiven Auswirkungen es hat, in einem aus Naturmaterialien gebauten Haus zu leben“, so Willi Höfler. Anfangs waren die Initiatoren nur beratend tätig und übernahmen gemeinsam mit Jürgen Ungerböck die Bauleitung für den Bau eines Naturhauses. Vor 2 Jahren hat sich der Verein Naturwerk gegründet, der unter der Marke „Naturhaus Wechselland“ tätig ist. Den Kunden kann nun nicht nur Beratung und Bauleitung, sondern ein komplett schlüsselfertiges Naturhaus aus einer Hand angeboten werden. Neben dem Baugewerbe hat das Naturwerk seit April 2019 das Holzbaugewerbe inne. Bisher wurde hauptsächlich mit der Zimmerei Luckerbauer aus Schäffern gearbeitet. Nach dem Aus des Betriebs betreut das Naturwerk mit den ehemaligen Luckerbauer-Mitarbeitern dessen Kunden weiter. Zusätzlich wurde mit Michael Luef aus Schachen bei Vorau ein engagierter und innovativer Holzbau-Meister gefunden, der die Holzbau-Planungsarbeiten übernimmt. 

Naturwerk
Der Verein Naturwerk ist ein Zusammenschluss aus Firmen aus unterschiedlichen Branchen wie Heizungs- und Sanitärtechniker, Elektrotechniker, Baumeister und Holzbaumeister. Obmann ist Josef Prenner, sein Stellvertreter Willi Höfler. Ziel ist es, noch mehr Firmen und Branchen für den Verein zu gewinnen, die jedoch selbstständig bleiben und sich untereinander vernetzen und unterstützen. Aufträge, die das Naturwerk nicht selbst erledigen kann, können dann den Mitglieds-Betrieben weitergegeben werden. So wird die Angebotspalette ständig erweitert. Neben Naturhäusern werden auch Dachstühle, Carports, Zubauten aller Art oder nur Verputzarbeiten und Fassaden errichtet.
Ein Naturhaus bedeutet die Verwendung von Naturmaterialien wie Hanf, Holz, Stroh, Kalk und Lehm. Je nach Kundenwunsch werden aber auch hochwertige Ziegel verwendet. Dem Naturwerk geht es aber auch beim Massivbau um die Frage, inwieweit Ressourcen geschont werden können und die Wohnqualität steigen kann. Das Naturwerk empfiehlt in jedem Fall, auf Ziegel, die mit Styropor „verbessert“ sind, oder auf gesundheitsbedenkliche Putze zu verzichten.

Bevölkerung informieren 
Die Entscheidung für die Gründung eines Vereins lag nicht nur daran, dass zahlreiche unterschiedliche Firmen darin gemeinsam arbeiten können, sondern auch an dem Ziel, Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung zu betreiben. Die Mitglieder sind bestrebt, der Region das Thema nachhaltiges Bauen näher zu bringen und sie daran teilhaben zu lassen. Es sind zum Beispiel Workshops zum Thema Lehmputz geplant. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Bauweise, können aktiv mitarbeiten und mit den Bauherren sprechen und sich nach deren persönlichen Erfahrungen erkundigen. 

Auch nutzt der Verein bei der Bauweise altes Handwerk. So etwa jenes des Zimmerers, dessen Wissen in der Baubranche zunehmend durch maschinelles Arbeiten in Abbund-Werken ersetzt wird. Da beim Naturhaus das Material Holz, das ausschließlich aus der Region stammt, einen wichtigen Stellenwert einnimmt, ist das Handwerk des Zimmerers umso wichtiger und soll durch die Bestrebungen des Vereins und den Bau von Naturhäusern seine Berechtigung wieder erlangen.
Stefanie Schadler

Firmenportrait: Mitglied der Wirtschaftsplattform Wechselland

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close