Österreich-Radtour gegen den Temperaturanstieg

in Leserservice

2009 ins Leben gerufen, gibt es mittlerweile 95 Klima- und Energiemodellregionen in 819 österreichischen Gemeinden. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Klimakatastrophe und haben zu diesem Zweck insgesamt bereits mehrere Hundert Projekte für eine nachhaltige Zukunft umgesetzt. Der CO2-Ausstoß soll in Österreich auf ein Minimum reduziert und damit dem Klimawandel entgegengewirkt werden. 


Um diese vielseitige Arbeit vor den Vorhang zu holen, besuchten zwei KEM-Manager aus dem Mühlviertel/Oberösterreich in fünf Wochenetappen mit E-Lastenrädern alle KEM-Regionen Österreichs. „Giro to Zero“, initiiert von den KEM Managern Simon Klambauer und Herwig Kolar, wurde dabei zum KEM-Projekt des Jahres gewählt und DI Simon Klambauer zum KEM-Manager des Jahres. 


Die beiden haben begleitend zum Projekt die Website www.giro-to-zero.at erstellt, auf der man die Tour auf einer Karte nachvollziehen kann. Die einzelnen Stationen führen die beiden in die Orte des Schaffens, stellen die Akteure in den Mittelpunkt und geben dabei Interessierten einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten der KEM-Regionen. Es werden auf der Website die KEM-Projekte des Jahres präsentiert, einige Leuchtturmprojekte, alle KEM Manager und die Fahrt auf dem E-Lastenrad quer durch Österreich.


Das Ziel „Null Grad Temperaturanstieg in Österreich!“ soll durch diese Tour öffentliches und mediales Interesse wecken und den Gedanken der KEM-Regionen weitertragen. Offizielles Ende der Tour ist der 16. September während der Europäischen Mobilitätswoche. ❏  

Stefanie Schadler

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close