Reitverein Schneeberger

in Leserservice

Reithalle, Stall, Kurse und viele Möglichkeiten für einen Ausritt – der Reitverein Schneeberger in Schäffern bietet seinen Mitgliedern viel Abwechslung.

Abzeichen und Ausritte
Begonnen hatte alles mit einem Stall und Reitplatz sowie dem Wunsch zahlreicher Reiter, das Bronzene Fahrabzeichen abzulegen, erinnert sich Obmann Christoph Schneeberger. Um die notwendige Prüfung dafür durchführen zu können, war es nötig im Jahr 2000 einen Verein zu gründen. Mittlerweile werden auch weitere Prüfungen, etwa für Reiterpass oder Reiternadel, durchgeführt. Zusätzlich können die Mitglieder eines Reitvereines an Turnieren teilzunehmen. 

64 Mitglieder führt der Verein aktuell, vorwiegend aus dem Umland und auch aus Wien. Neben Freizeitreitern sind viele Mitglieder begeisterte Kutschenfahrer, aber auch Dressur- und Vielseitigkeitsreiter finden sich im Verein. Letztere üben sich in einer Mischung aus Dressur, Springen und Geländereiten. Für Ausritte ist der Verein ein idealer Ausgangspunkt: Abgelegen und mitten im Grünen können zahlreiche Wege genutzt werden, in einer Stunde erreicht man mit dem Pferd Mönichkirchen.
Seit 2003 gibt es beim Reitverein Schneeberger auch eine Reithalle, die von den Mitglieder genutzt werden kann, ebenso der Reitplatz im Freien und die Hindernisse. Vom Stüberl aus gibt es einen guten Blick in das Treiben in der Halle.

Füchse und Rockmusik
Über das Jahr verteilt veranstaltet der Verein unterschiedliche Aktivitäten. Neben Grillabenden, Reitunterricht und Kursen je nach Nachfrage findet in den Sommerferien auch ein Kinder-Reitlager statt. Hier wird nicht nur geritten, sondern es steht für die Kinder auch ein Besuch beim Schwimmbad und im Kino auf dem Programm, Nachtwanderungen, Grill- und Spieleabende. Im August gibt es eine Fuchsjagd, die als Waldjagd durchgeführt wird. Dabei wird einem Reiter ein Fuchs aufgebunden. Anfangs gibt es einen Gesellschaftsritt mit einer Mittagspause dazwischen. Danach wird der Fuchs in einem Waldstück versteckt und sobald es „Fuchs frei“ gilt, startet die Suche nach Reiter und Pferd. Wer den Fuchs zuerst findet ist der Jagdkönig.

Beliebt ist auch die Pferdeschau, am 23. Juni, dabei gibt es von den Vereinsmitgliedern eine Pferdeschau und Kutschenvorführung, zusätzlich wird das Programm immer wieder ergänzt. Heuer mit einer Hundestaffel und einem Oldtimertreffen. Als Rahmenprogramm gibt es ein Schätzspiel und eine große Verlosung. ❏  
Stefanie Schadler
www.reitstall-schneeberger.at

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close