Schwanger!

in Expertentipp

Die Freude, die ein positiver Schwangerschaftstest bedeutet, ist meist riesengroß – aber manchmal auch nicht ungetrübt, wenn sich Beschwerden einstellen. Wir wollen Ihnen hier ein paar Tipps gegen häufige Schwangerschaftsbeschwerden geben:

„Mir ist so schlecht!“

Melissentee wirkt magenberuhigend, bei ätherischen Ölen hat sich Grapefruit bewährt. Einfach ein paar Tropfen  in die Duftlampe oder einen Tropfen auf ein Taschentuch geben und daran riechen (Trockeninhalation). 

Auch Schüßler Salze können hilfreich sein – die Nummern 2, 3, 5, 8, und 9 haben sich bewährt. Bei den Bachblüten können Olive, Elm, Walnut und Scleranthus  unterstützend wirken.

„Ich leide an Verstopfung!“

Leinsamen und Flohsamen können bedenkenlos verwendet werden. Auf eine ausreichende Trinkmenge ist hier zu achten! 

Die Schüßler Salze 2, 3, 7, 8, 9 und 10 kann man unterstützend einsetzen. Auch die heiße 7 im Akutfall kann gute Dienste leisten. Caricol ist ein Präparat, das Papaya enthält und verdauungsregulierend wirkt – es ist  zur Anwendung während der Schwangerschaft geeignet.

„Ich kann nicht schlafen …“

Ein Tässchen Melissentee wirkt beruhigend und kann beim Einschlafen hilfreich sein. 

Ein Kräuterkissen oder Kissenspray wirkt ebenso beruhigend und kann alternativ ausprobiert werden.  

Auch ätherische Öle wie Lavendel, Neroli oder Vanille oder alle drei in Kombination können hier gute Dienste leisten.  

Die Schüßler Salze 2, 7 und 14 kann man auch gut bei Ein -und Durchschlafproblemen verwenden. 

Kreisende Gedanken kann die Bachblüte White Chestnut gut unterbrechen. Bei Ängsten kann man an Aspen oder Mimulus denken, bei Unruhe an Impatiens.

„Es brennt im Magen!“

Eibischtee kann Sodbrennen lindern. 

Auch Schüßler Salze können helfen – Nr. 9, wenn es  im Magen brennt, die Nummer 8 beim sogenannten Schlundbrennen (Magensäure steigt beim Runterbeugen oder wenn man am Rücken liegt unangenehm in die Speiseröhre auf). Auch Caricol Gastro (Papaya, Hafer) ist zur Anwendung während der Schwangerschaft geeignet. 

Ich will keine Dehnungsstreifen bekommen!“

Das Körperöl der „Natur für dich“-Naturkosmetik enthält natürliche, regionale Bio-Rohstoffe darunter Sonnen-, Hanf-  und Nachtkerzenöl sowie Vitamin E und Lecithin. Sämtliche Produkte der Firma sind zur Anwendung während der Schwangerschaft sowie zu Pflege zarter Babyhaut geeignet. Da unsere Apotheke großen Wert darauf legt, regionale Produkte anzubieten, freuen wir uns, Ihnen die Produkte der Firma „Natur für dich“ aus dem Joglland (ganz neu in unserem Sortiment!) vorstellen zu können. 

Auch die straffende Körpercreme mit Zinnkraut und Mandelöl (Unifarco) leistet zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen gute Dienste!

Die Einnahme der Schüßler Salze 1, 5, 8, 9 und 11 hat sich ebenfalls bewährt.  

Ein  Vorschlag für  ein pflegendes Körperöl mit ätherischen Ölen (ab dem 2. Trimenon) wäre diese Mischung: je zwei Tropfen von Rose, Lavendel, Sandelholz, Weihrauch und Neroli auf 100 ml
Basisöl (z. B. Mande- oder Jojobaöl). Bei ätherischen Ölen ist es wichtig, darauf zu achten, dass diese naturrein und aus Bio-Anbau stammen sowie weder synthetische noch naturidente Inhaltsstoffe enthalten. Ätherische Öle aus unserer Apotheke erfüllen die geforderten  höchsten Qualitätsansprüche.

Ich hab so Kopfweh!“

Das gut bekannte Pfefferminzöl zum Einreiben der Schläfenregion sollte gegebenenfalls  – sparsamst und nur verdünnt zum Einsatz kommen – am besten als Roll-on oder mittels Trockeninhalation –, da von der Verwendung von Minzöl während der Schwangerschaft eher abgeraten wird. Neroli, Lavendel oder Rose (v. a. bei Stress)   – in der Duftlampe oder als Trockeninhalation – kann man alternativ ausprobieren. 

Die Schüßler Salze 2, 3, 5, 7 (heiße 7!), 8 und 10 können bei Kopfschmerzen gute Dienste leisten. 

Ich bin so erkältet!“

Eibisch wirkt lindernd bei Husten, Heiserkeit und Halskratzen. 

Zur Stärkung des Immunsystems ist an die Schüßler Salze 3, 5, 8, 9 und 21 zu denken. 

Thymiancreme mild kann während der Schwangerschaft (ab 2. Trimenon) verwendet werden.

„Ich leide an Hämorrhoiden bzw Krampfadern!“

Sitzbäder mit Eichenrinde haben sich bei Hämorrhoiden bewährt. 

Die Schüßler Salze 1, 4, 9, 10 und 11 unterstützen die Gefäße, zusätzlich ist die Anwendung von „CouBeVen“ hilfreich. 

Auch eine Creme mit Rosskastanienextrakt, rotem Weinlaub oder Hamamelis (Zaubernuss) kann verwendet werden.

Wichtig: 

Um auf der sicheren Seite zu sein, wird empfohlen,  Kräutertees, egal welchen, nicht über zu lange Zeit hindurch pausenlos zu trinken. 

Ätherische Öle in der Duftlampe sind ungefährlich, achten Sie jedoch auf Ihre persönlichen Aversionen – „schmeckt“ Ihnen ein Duft nicht, ist er momentan für Sie nicht geeignet. 

Achtung:

Viele ätherische Öle sind zur Anwendung während der Schwangerschaft nicht geeignet – Zimt, Nelke, Eukalyptus, Muskatellersalbei, Rosmarin .., um nur einige zu nennen!

Ätherische Öle sollen auf der Haut nie unverdünnt angewendet werden (Ausnahme Lavendel- und, Teebaumöl, aber auch diese während der Schwangerschaft verdünnen).

Himbeer- und Brombeerblättertee: 

Diese Teesorten entspannen die Gebärmutter und machen den Muttermund weicher.. Bitte erst ca. ab der 35. SS-Woche verwenden!! 

Da es sicher noch viele Fragen gibt, die wir hier nicht beantworten konnten, möchten wir Sie einladen, zu uns in die Apotheke zu kommen – wir freuen uns auf das perönliche Gespräch mit Ihnen! Das gesamte Team der Apotheke Aspang.

Apotheke zur Hl. Dreifaltigkeit
Inh. Mag. Doris Richter KG 
2870 Aspang,
T: 02642 / 522 18
www.apotheke-aspang.at
facebook.com/Hl.Dreifaltigkeit.Apotheke


Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close