Veranstaltung: Weitwandern am Wechsel

in Aktuell

Neue Erfahrungen sammeln und sich seinen persönlichen Grenzen annähern: Diese Möglichkeit gibt es bei der 24-h-Hochwechseltour am 4. September. Anmeldungen sind noch möglich.

Weitwandern vor der Haustür

Früh morgens um fünf Uhr, wenn die ersten Sonnenstrahlen das Wechselland erhellen, machen sich auch zahlreiche Bewegungsfreudige auf, um, in Grimmenstein startend,  an der 24-h-Hochwechseltour teilzunehmen. Mit diesem Event richtet sich der neu gegründete gemeinnützige Verein „Sportfreunde Grimmenstein-Hochegg“ an alle, die gerne etwas Neues ausprobieren und sich selbst neu kennenlernen möchten. Denn eines steht fest: Wer die vorgegebene Distanz von fast 100 km gehen möchte, wird wohl über 20 Stunden unterwegs sein und somit eine Belastung erfahren, die er so noch nicht kennt. Schlafentzug und Nervosität gehören ebenso dazu wie eine Regenerationszeit von gut einer Woche nach dem Event.

Eine Vorbereitung für einen solchen Event sei schwierig, weil sie enorm viel Zeit in Anspruch nehmen würde, informiert der Organisator und Obmann des Vereines, Michael Ulrich und rechnet vor: Wer gehe, schaffe ca. fünf Kilometer in der Stunde. Übersetzt heißt das wohl: Man kann es nicht trainieren, man muss es einfach ausprobieren. Bei dieser Weitwanderung geht Ulrich ohnehin davon aus, dass nur maximal ein Drittel der Teilnehmer die gesamte Distanz schaffen werde. Deshalb bringt ein Shuttledienst an drei Sammelstellen entlang der Route Teilnehmer, die ihren Marsch abbrechen, zurück an den Start.

Regional und nachhaltig

Ulrich möchte mit der 24-h-Hochwechseltour eine regionale Veranstaltung für die Region etab-
lieren. Daher wird bei der Versorgung der Teilnehmer auf die Betriebe vor Ort zurückgegriffen. Der Shuttledienst wird von einem Taxiunternehmen vor Ort übernommen, Müllbeauftragte sammeln den hinterlassenen Müll der Teilnehmer ein. Um die Belastung der Umwelt möglichst gering zu halten und aus organisatorischen Gründen ist daher das Teilnehmerfeld auf max. 300 Personen begrenzt.

Es gibt eine Zeitnehmung der Teilnehmer sowie ein Ranking, um den sportlichen Charakter zu wahren, aber auf die Siegerehrung wird verzichtet. Mit der 24-h-Hochwechseltour wird der Zweck des Vereins unterstrichen, „das Draußensein zu fördern, selbstbestimmt wieder in Bewegung zu kommen, das Weitwandern, Wandern, Walken und Laufen zu unterstützen“.

Der Reinerlös wird für einen guten Zweck in der Region gespendet.

Weitere Infos:

Wann: 4. September 2021

Start und Ziel: Grimmenstein

www.24h-hochwechseltour.com

❏  Stefanie Schadler

Bild ©Google Maps


Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close