Wir für die Wirtschaft im Wechselland

in Wirtschaft

Die Wirtschaftsplattform Wech-selland ist eine niederösterreichisch-steirische Initiative von Unternehmen und Gemeinden des Wechsellandes zur Förderung der Arbeits-, Umwelt- und Lebensqualität in der Region.

Teil des Projekts sind die Mitgliedergemeinden Aspangberg-St. Peter, Aspang Markt, Dechantskirchen, Feistritz a.W., Friedberg, Kirchberg a.W., Mönichkirchen, Otterthal, Raach am Hochgebirge, Schäffern, St. Corona a.W., St. Lorenzen a.W., Trattenbach sowie die Partnergemeinden der WPW Rohrbach a.d. Lafnitz und Zöbern.

Die Mitglieder

der Wirtschaftsplattform Wech-selland unterstützen mit ihrem Beitrag ab € 50 p. a. die Aktivitäten der Wirtschaftsplattform. Dazu zählen Veranstaltungen wie das Business-Speed-Dating im Herbst, diverse Fachveranstaltungen, wie das im Vorjahr durchgeführte Social-Media Seminar, das wegen der Pandemie als Webinar durchgeführt wurde, Workshops zum Thema Printwerbemittelerstellung, Fachvorträge oder Gala-Abende.

Der große Vorteil für die Mitglieder ist, im regionalen Branchenverzeichnis der in Neuerstellung befindlichen Website www.wechselland.at gefunden zu werden.

Viele Mitglieder nutzen die Möglichkeit, in der Wechsellandzeitung einen kostenlosen Unternehmensbericht zu veröffentlichen sowie, bei Gewährung eines Mitgliedsrabattes von 20 Prozent, ein Inserat zu schalten, um auf diese Weise über 11.000 Haushalte in der Region über ihr Unternehmen zu informieren. 

Die Wechsellandzeitung

erscheint zehnmal pro Jahr, sie wird vom Frauenteam Mag. Stefanie Schadler – Chefredakteurin (Obfrau-Stellvertreterin), Ernestine Woldron – Anzeigenkoordination (Kassierin und BH) und Bettina Schopfhauser – Grafik (Obfrau) erstellt. Im Jänner 2019 hat das Zeitungsteam den Vorstand der Wirtschaftsplattform Wechselland übernommen.

Die Artikel der Wechsellandzeitung, kurz WLZ, sollen einerseits Unternehmer über diverse Wirtschafts- und Marketingthemen informieren, andererseits aber auch alle Privatpersonen mit interessanten regionalen und allgemeinen Themen versorgen. Somit wird gewährleistet, dass die Inserate vom Zielpublikum gesehen werden.

Social Media

Auf der Facebookseite „/Wechselland“ werden die Zeitungsbeiträge gepostet, sodass auch Personen außerhalb des Verteilungsgebietes mitlesen können. 

In der Facebook-Gruppe „Aktuelles aus dem Wechselland NÖ/Stmk“ haben Unternehmer, Vereine, Gemeinden und Privatpersonen die Möglichkeit, Interessantes aus dem Wechselland zu posten und sich auszutauschen – bitte Gruppenregeln beachten und keine reinen Verkaufspostings erstellen.            

Bettina Schopfhauser

Letzte Beiträge

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close